Erntedankfest des Förderkreises Heimatmuseum

Am Sonntag, 2. Oktober, findet auf dem idyllischen Außengelände des Heimatmuseums das traditionelle Erntedankfest statt. Von 11-17 Uhr bietet der Dornhoff deftige Suppen, Grillbratwurst und Hofladenprodukte wie z.B. frisches Obst und Gemüse an. Bernd Marquart hat verschiedene Ziegenkäse im Angebot, Ulla Eichinger herbstliche Kränze und Gestecke. Die Stuhlflechterin Karin Livingston zeigt ihre Kunst, und die Imkerei-AG des Christian-Gymnasiums kommt mit Honig und Infomaterial.

Ab ca. 14.000 Uhr soll der erste Bodderkauken aus dem Ofen kommen, gegen 15.00 Uhr das Roggenbrot mit und ohne Zwiebeln.

Wer es lieber deftig mag, kann sich leckere Schmalzbrote schmecken lassen.

Nebenan im Häuslingshaus zeigt Ernst-Günther Rabe noch einmal sein Modell des Hermannsburger Bahnhofes aus dem Anfang der sechziger Jahre mit fahrenden Zügen und einer originalgetreu nachgebauten Umgebung.

Der zweite Backtag 2022 auf dem Gelände des Heimatmuseums

Kürzlich veranstaltete der Förderkreis Heimatmuseum seinen 2. Backtag 2022.  Die alten Eichen spendeten viel Schatten, so dass er trotz der hohen Temperaturen gut besucht war.  Die Gäste konnten die Wärme gut aushalten und ließen sich den leckeren Bodderkauken und einen Pott Kaffee schmecken.

entspannter Genuss beim Backtag
entspannter Genuss beim Backtag

Nebenan im Häuslingshaus hatte Ernst-Günther Rabe den alten Hermannsburger Bahnhof in Form eines Dioramas - eine besondere Art des Modellbaus - aufgestellt. Die Ansicht stammte aus dem Anfang der sechziger Jahre. Auch die nähere Umgebung war einbezogen. Er ließ diverse Züge fahren, die er digital antrieb. So waren auch originale Zuggeräusche zu hören.

Die Besucher waren begeistert. Es kamen viele Erinnerungen hoch, und etliche Anekdoten wurden erzählt.

Der alte Hermannsburger Bahnhof (Diorama von Ernst-Günter Rabe)

Der alte Hermannsburger Bahnhof
Der alte Hermannsburger Bahnhof
Ein Teil des Dioramas von ernst-Günter Rabe
Ein Teil des Dioramas von ernst-Günter Rabe
eine weitere Ansicht des Dioramas
eine weitere Ansicht des Dioramas

Es gibt einige neue Termine für das Außengelände des Heimatmuseums


Sa. 03.09.2022 - ab 16:00

Sommerfest des Heimatbundes

nur für Mitglieder

So. 02.10.2022 - 11:00 bis 17:00

3. Backtag + Erntedankfest


Mitgliederversammlung 2022 des Heimatbundes Hermannsburg

Vorsitzender Jürgen Schneider und Kassenwartin Margit Winterhoff im Heimatbund wiedergewählt. Heimatmuseum Hermannsburg vor Kernsanierung. Harmsstraße 3a vor großen Veränderungen.

Den ganzen Artikel lesen Sie unter Aktuelles.

Heimatbund Hermannsburg

Der Heimatbund Hermannsburg e.V. wurde 1985 aus der Ortsgruppe des Heimatbundes Niedersachsen e. V. gegründet und hat zurzeit rund 330 Mitglieder.

Jährlich veröffentlicht er den "Immenkorf", ein Jahresheft mit Geschichten und Geschichtlichem aus Hermannsburg und der Lüneburger Heide. Drei Mal im Jahr gibt er für seine Mitglieder ein Mitteilungsblatt heraus, das über Aktivitäten des Heimatbundes und seiner Sparten informiert. Außerdem führt er ein interessantes Archiv mit Dokumenten zur Geschichte des Raumes Hermannsburg und zu allgemeinen heimatkundlichen Themen.

Da der Heimatbund als gemeinnütziger Verein anerkannt ist, können alle Spenden an den Heimatbund und seine Sparten von der Steuer abgesetzt werden. Zur Organisation des Heimatbundes Wir unterstützen die „Celler Erklärung der Vielen

Veranstaltungen und Ausstellungen

Derzeit keine Veranstaltungen.

neue und aktualisierte Beiträge